Heimkino All In

Bei diesem Projekt meldete sich der Kunde bei uns, weil er bei einem seiner Freunde eine LaserTV Lösung im Mediamöbel erleben konnte, die unser team kurz zuvor bei ihm installierten.

Die Lösung gefiel ihm sehr gut und da der Kunde kurz vor dem Einzug in sein neues Zuhause stand, vereinbarten wir gleich einen Termin in dem Neubau.Wir prüften dort die örtlichen Gegebenheiten und ob hier die gewünschte Laser-TV Lösung umsetzbar ist.Das Thema Laser-TV ist für viele neu und gerade für den Ersatz eines klassischen TV eine fantastische Alternative.

So, wie auch in diesem Fall, war hier zuerst ein TV geplant.

Kundenwusch waren:

  • Optimale Bildgröße auf 3m für die Hauptsitzposition
  • Bild aber auch vom Küchenbereich und Esszimmer einsehbar
  • Möglichst einfache Bedienung
  • Technik nicht sichtbar in einem Möbel integriert
  • Integriertes Soundsystem
  • Musik via App zuspielbar

In unserer Ausstellung präsentierten wir dem Kunde dann unser Laser TV Möbel, in einer weißen Ausführung mit schwarzen Stofffronten. Hier integriert war bereits auch ein 3.1 Lautsprechersystem von Dali und ein Yamaha AV Receiver.

Dies überzeugte den Kunden bereits bei der ersten Demo und so war hier nur noch der eigentliche Laser TV und die entsprechende Leinwand zu finden.

Wir haben stehts verschiedene LaserTV Modelle in unserer Ausstellung für einen Vergleich bereit. In der Demo erläuterten wir dem Kunden ausführlich die Unterschiede zu den verschiedenen Modellen.

So konnte er sich unter verschiedenen Raumsituationen (wie Betrachtungsabstand, seitliche und direkte Sitzposition, Bildgröße) und unterschiedlichen Lichteinwirkungen (Deckenspots an, heller Raum, Vorhänge zugezogen und somit ganz abgedunkelt), in Ruhe vergleichen und dann entscheiden, welcher LaserTV für ihn selbst der Beste ist.

Der Kunde entschied sich schließlich für den Hisense L5F. Da dieses Modell bereits den benötigten Kabelreceiver und die meisten Streamingdienste mit integriert hat, war dies, neben der einfachen Bedienung wie ein gewohnter TV, der Hauptgrund für die Entscheidung.

Als Leinwand wurde das CLR Modell StarBright von Elitescreen als feste Rahmenleinwand gewählt.

Die StarBrigt verbessert durch ihre geschickte Lichtumleitung und Abschirmung des Deckenlichtes nicht nur den Kontrast des Bildes, sie erlaubt auch eine uneingeschränkte Bildbetrachtung. Also nicht nur vom Sitzplatz hat man ein perfektes plastisches Bild, sondern auch, wie gefordert, aus dem Küchenbereich und Esszimmer.

Die Bedingung zeigte sich hier sehr einfach. Dank dem CEC HDMI Standard schaltet sich beim Einschalten des Hisense, auch gleich der Yamaha Receiver mit ein und die Lautstärke kann auch einfach mittels der Hisense Fernbedienung gesteuert werden.

Für Musikzuspielung via App steht das MusicCast App zur Verfügung. Hier sind die meisten Musik-Streamingdienste und tausende Radiosender in allen Musikrichtungen einfach mit dem Smartphone abrufbar. Das System ist auch nachträglich, mittels verschiedenen Yamaha Streaminglautsprechern, wie z.B. MusicCast 20, MusicCast 50, und Soundbars, kabellos erweiterbar, was auch für die Zukunft bei diesem Kunden angedacht ist.

Für die Installation von Surroundlautsprechern, war es natürlich zu dieser späten Bauphase zu spät. Daher ist es immer wichtig sehr früh den Kontakt zu uns zu suchen. Wir hätten die Lautsprecher in der Betondecke eingelassen, wie wir dies öfter in solch offenen Wohnraumsituationen planen. Aber trotz dem kleinen Wermutstropfen, auf die hinteren Effektlautsprecher zu verzichten, hat die Familie, nach dem Einzug in ihr neues Haus, mit dieser Lösung sehr viel Spaß.

Sie haben auch Interesse an einem eigenen Heimkino, oder einer LaserTV Lösung, dann würden wir über eine Kontaktaufnahme freuen. Wir schauen dann gemeinsam, wie wir in Ihren Räumlichkeiten die beste Heimkinointegration realisieren können.

Ihr Team von Homecinema.lu

Youtube-Video Heimkino All-IN